Statistiken

Seitenaufrufe : 256433

CB Login

Seminar "Taktikschulung im Drehleitereinsatz" am 26.03.2011 PDF Drucken E-Mail
Ausbildung

Die Drehleiter ist das wohl markanteste und bekannteste Fahrzeug einer Feuerwehr. Gleichwohl ist es aber auch ein Fahrzeug, das einer intensiveren Schulung als z.B. ein Standardlöschfahrzeug bedarf. Im Hinblick auf die Auswahl des Standplatzes im Einsatz können hier gravierende Fehler gemacht werden, die im schlimmsten Fall dazu führen, dass das anvisierte Ziel nicht erreicht werden kann.

unterflur_1hohes_gebaeude

 Am vergangenen Wochenende stand daher für eine Gruppe Kreuzwertheimer Feuerwehrleute, die als Drehleiterbesatzung eingesetzt werden sollen, eine Taktikschulung auf dem Übungsplan. Aufbauend auf vorangegangen Schulungsabenden wurden die theoretischen Ausbildungsinhalte damit erstmalig in die Praxis umgesetzt.

Nach einer kurzen Auffrischung der theoretische Herangehensweise anhand eines Schulungsvideos ging es anschließend direkt ans Fahrzeug. Dort galt es die eingebauten Sicherheitseinrichtungen kennenzulernen, denn diese sollen Unfälle vermeiden. Es ist für die Feuerwehrleute unerlässlich, sich auch damit auseinandersetzen, um deren Wirkungsweise zu kennen.

Trotz der Leiterlänge von 30m wird ein Drehleitereinsatz oft durch den Abstand zwischen Fahrzeug und Anleiterziel eingeschränkt. Bauartbedingt ist der Abstand weniger als 20m, da ansonsten die Standsicherheit der Drehleiter gefährdet ist und diese umstürzen könnte.

Um vor allem den Unterschied dieser Grenzen bei großer und kleiner Abstützung deutlich zu machen, wurden sie auf einer freien Fläche vorgeführt und markiert. So wurde jedem bewusst, dass nur der optimal gewählte Standort den Einsatzerfolg garantiert.

 einweisungoben_2

Verschiedene Anleiterformen erfordern unterschiedliche Vorgehensweisen. So wird z.B. die Form des Anleiterns von Ziel, Eignung des Standplatzes oder Anfahrtsweg bestimmt. Bei sehr hohen Zielen beispielsweise darf das Fahrzeug nicht zu weit entfernt aufgestellt werden, da sonst die Leiterlänge nicht ausreicht. Im Gegensatz dazu muss bei niedrigen Objekten ein ausreichender Abstand gewählt werden, sonst kann die Leiter nicht das Ziel erreichen. Für Einsatzstellen, die unterhalb des Standplatzes liegen, kann mit Hilfsmitteln das Fahrzeug geneigt werden. So kann man die Leiterspitze bis zu zwei Meter tiefer platzieren.

 unteflur_2kirche

Unter Anleitung eines vierköpfigen Ausbilderteams galt es, an verschiedenen Gebäuden diverse Anleiterziele mit steigendem Schwierigkeitsgrad in Kreuzwertheim und Umgebung zu erreichen. Dabei tauschten die Zweierteams fortlaufend  ihre ausgeführte Funktion, so dass immer im Wechsel einer den Fahrzeugstandort ermitteln und das Fahrzeug einweisen musste, der andere dann das Ziel ansteuerte.

 gruppeschule

Nicht nur für die Teilnehmer war dies ein lehrreicher Samstag. Auch die Ausbilder, die diese Schulung so zum ersten Mal angeboten hatten, konnten interessante Übungsobjekte kennenlernen um diese für weitere Schulungen zu nutzen. Denn man war sich einig, dass die Schulung „Taktik im Drehleitereinsatz“ auf alle Fälle wiederholt wird und weitere Floriansjünger darin fortgebildet werden.

 

 

Letzter Einsatz

19 Sep 2018 18:45   Ölspur   mehr ...

FW Kreuz auf Facebook

Facebook Image