Statistiken

Seitenaufrufe : 208067

CB Login

Anbaugeräte Rettungskorb DLK PDF Drucken E-Mail

Der Rettungskorb besitz eine Multifunktionssäule zur Aufnahme verschiedener Halterungen. Dies erlaubt es, die Drehleiter nicht nur als Rettungsweg zu nutzen, sondern auch als Arbeitsgerät für technische Hilfeleistung und Brandeinsatz. Wird ein Anbauteil am Korb betrieben, darf nur noch eine Person im Korb arbeiten.

rettungskorb_1rettungskorb

Mit der Krankentragenlagerung ist es möglich, Patienten mit einer Krankentrage schonend zu Boden zu bringen. Dies setzt jedoch voraus, die Trage auf die Lagerung aufschieben zu können.

Das Wendestrahlrohr ist für die Wasserabgabe vorgesehen. Es besitzt eingangseitig ein flexibles Schlauchstück, das im Leitersatz montiert wird. Daran wird das Wenderohr direkt angeschlossen, auf der anderen Seite der 35m B-Schlauch im Leitersatz verlegt. Das Wenderohr hat einen C-Anschluss, auf den verschiedene Mundstücke mit unterschiedlichen Durchflussmenge, sowie eine Hohlstrahldüse angeschlossen werden können. Auch ist es möglich, einen C-Schlauch anzukuppeln und somit die Leiter als Steigleitung zu nutzen.

wendestrahlrohr

Seitlich können am Korb mit entsprechenden Aufnahmen Flutlichtstahler angebracht werden, um Einsatzstellen grossflächig von oben auszuleuchten. Am Ende des Leitersatzes befinden sich auch deshalb mehrere Steckdosen, die vom Stromerzeuger am Drehkranz gespeist werden.

dlk_licht

Auch der Hochleistungslüfter kann im Rettungskorb betrieben werden. So ist es möglich, an höher gelegenen Fenstern einen Überdruck zu erzeugen oder den Abzug des Rauches zu unterstützen, indem der Lüfter verkehrt eingebaut wird..

unifire_2

 
Valid XHTML & CSS | Impressum |